zur Wissenschaft im Dialog Homepage zur Wissenschaft debattieren Startseite
 

Bereits zum dritten Mal gibt es an der Romain Rolland Oberschule ein Junior Science Café. Die Schüler wählten das Thema selbst aus: Terrorismus. Foto: Sandro Schott/WiD

 

Junior Science Café Berlin

Terrorismus – Ist er der Taktgeber meines Alltags?

Wie verändert Terrorismus mein Denken? Und welche Rolle spielt dabei seine mediale Darstellung? Für ihr drittes Junior Science Café am 21. Juni 2010 wählten die Schülerinnen und Schüler des Romain-Rolland Oberschule in Berlin Terrorismus als Thema – im Alltag und in den Medien.

 

Sehr neugierig waren die Schüler auf die Terrorismus-Expertin Antje Glück vom Institut für Soziologie der Freien Universität Berlin. „Das war schon spannend, dass jemand, den ich im Internet recherchiert habe, plötzlich vor mir stand“, erinnert sich Schülerin Josephine Bukowiecki.

 

Die Schüler diskutierten mit Antje Glück die Rolle der Medien im Terrorismus in Deutschland und in der islamischen Welt. „Medien dienen als Frühwarnsystem der Gesellschaft“, sagte Antje Glück. Sie seien aber auch immer kritisch zu hinterfragen, da eine bestimmte Selektion von Szenen eine Message verändern könnte.

 

Nach zwei Stunden konzentrierter, aber auch sehr lebhafter Diskussion waren die acht Schüler der Junior-Science-Café-AG mit ihrer Arbeit sehr zufrieden. kma

 

Was ist ein Junior Science Café?

 

Partner

Links

ZIRN BMBF

Was Wann Wo

Junior Sciene Café
Romain Rolland Oberschule Berlin
Terrorismus im Alltag
21.06.2010

 

Experten

Alle Veranstaltungen von „Wissenschaft debattieren!“ wurden von Experten begleitet.
Zur Expertenübersicht

 
 Impressum | Disclaimer | Datenschutz