zur Wissenschaft im Dialog Homepage zur Wissenschaft debattieren Startseite
 

Die jungen Forscher des Werner-von-Siemens-Gymnasiums Magdeburg. Foto: Ann Kristin Barth/IFOK

 

Schülerforum Magdeburg

Mit Biomasse Schwimmbäder beheizen

Ein Schwimmbad, das sich durch ein eigenes Biomassekraftwerk, eine Wärmekammer und Photovoltaik-Anlagen eigenständig mit Energie versorgt: Dies ist eine von vielen spannenden Visionen zum Thema „Energiemix der Zukunft“, die die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse des Werner-von-Siemens-Gymnasiums Magdeburg in einem dreitägigen Schülerforum vom 23. bis 25. März 2010 an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg entwickelten.

 

Die jungen Forscher entwarfen das Modell eines Schwimmbads, das sich durch den Einsatz erneuerbarer Energien selbst mit Energie versorgt und so keine finanzielle Unterstützung von der Stadt benötigt. Der Clou: Ein eigenes Biomassekraftwerk. Die nötige Biomasse gewinnt das Schwimmbad durch einen Dschungel aus schnell wachsenden C4-Pflanzen und eine Algenhöhle – beides soll als Touristenattraktion genutzt werden.

 

Die Schüler haben auch Forschungsfelder identifiziert, in denen weitere Entwicklungen nötig sind, um ihre Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Unter anderem müssen Methoden zur Energiespeicherung verbessert werden, außerdem wünschen sich die Schüler mehr Wissen über die Kultivierung von Algen, um noch mehr Biomasse produzieren zu können.

 

Eine andere Forschergruppe der Klasse machte sich Gedanken darüber, wir die Stadt der Zukunft mit Energie versorgt werden soll. Wenn es nach den Neuntklässlern geht, leben wir 2030 in Energiesparhäusern und bewegen uns mit Elektroautos fort, für längere Strecken nutzen wir die Magnetschwebebahn. Unsere Energie beziehen wir aus einem Energiemix aus regenerativen Energien, der über ein zentrales Rechenzentrum der Stadt koordiniert wird, an dem auch alle Wohnhäuser angeschlossen sind.

 

Außerdem planen die Nachwuchswissenschaftler, für die Versorgung ihrer Stadt Sonnenergie mithilfe von Satelliten direkt im All aufzunehmen und per Mikrowelle am die Erde zu schicken, wo sie in Strom umgewandelt wird.

 

Diese und andere Zukunftsvisionen zum Energiemix der Zukunft entwickelten die Jugendlichen gemeinsam mit einer Wissenschaftlerin der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg und unter Anleitung von Moderatoren. Zum Abschluss des Schülerforums präsentierten die Schülerinnen und Schüler am 25. März ihre Zukunftsvisionen dem interessierten Publikum und Pressevertretern.

 

 

Partner

Links

ZIRN BMBF

Was Wann Wo

Schülerforum
Thema: Energiemix der Zukunft
23.-25. März 2010
Werner-von-Siemens Gymnasium Magdeburg

Öffentliche Präsentation der Ergebnisse:
25. März 2010, 14.00 Uhr
Otto-von-Guericke Universität Magdeburg
Gebäude 22A, Raum 217
Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg

Download

Abschlussdokumentation Schülerforum Magdeburg

 

Experten

Alle Veranstaltungen von „Wissenschaft debattieren!“ wurden von Experten begleitet.
Zur Expertenübersicht

 
 Impressum | Disclaimer | Datenschutz